SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss

slow coffee maker

Was Slow Coffee ist? Lass mich von vorne beginnen …

Obwohl ich es liebe, in Kaffeehäusern zu sitzen und stundenlang zu schreiben, verbringe ich die meisten Nachmittage dann doch Zuhause oder in meinem Büro. Dort sitze ich auf gemütlichen Sesseln, liege auch schon mal am Sofa und trinke den ganzen Tag lang Tee.

Ich trinke den ganzen Tag lang Tee, bis auf diesen einen Moment, so circa eine Stunde nach dem Mittagessen, wenn ich in ein kleines Tief falle und einfach einen Pusch nach oben brauche. Dann, meine Lieben, trinke ich Kaffee.

slow coffee maker

Mein Espresso-Kocher brodelt also fast jeden Tag um die selbe Zeit gemütlich auf einem Herd im Büro oder Zuhause vor sich hin und verströmt nach einiger Zeit den herben Duft von Kaffee. In ein paar Minuten ist die Tasse auch schon voll gefüllt und trinkbereit. Und ich sitze wieder vorm Laptop und texte, bearbeite Fotos und schneide Videos.

Warum nicht ein wenig Geschwindigkeit aus dem Alltag herausnehmen, denke ich mir? Gerade für Leute, denen das schwer fällt, ist die Idee von Slow Coffee eine echte Möglichkeit, ein wenig zu entspannen. Besonders, wenn man Kapsel-Maschinen verwendet und sich nur mehr wenige Sekunden Zeit für seinen Kaffee nimmt.

slow coffee maker

Was ist Slow Coffee?

Slow Coffee beschreibt die langsame Zubereitung von Kaffee. Dadurch soll alles aus der guten Bohne geholt werden, die feinsten Aromen entlockt und der beste Geschmack erzeugt werden. Außerdem dauert es natürlich länger, ihn zuzubereiten, wodurch schon automatisch der stressige Alltag verlangsamt wird und man sich voll auf den Kaffee konzentrieren muss.

Slow Coffee ist auch der Slow Food Bewegung zuzurechnen, bei der es im Prinzip um genau das gleiche geht. Nimm dir Zeit für die Dinge, die du zu dir nimmst. Nimm dir Zeit für dich und erlebe dein Essen und deine Getränke. Sei es dir einfach wert.

Schwierig ist das ganze natürlich trotzdem nicht. Im Gegenteil. Mit den passenden Slow Coffee-Sets hat man alles parat, was man dafür braucht.

slow coffee maker

Der beste Slow Coffee Maker?

Ich verwende einen Slow Coffee Maker von Leopold Vienna, einer Marke, die tolle Kaffeesets, Zubereiter, Kannen und ähnliches anbietet. Was sie alle auszeichnet ist, dass sie sehr hochwertig produziert werden.

Ich bin mit dem Slow Coffee Zubereiter sehr zufrieden, er sieht stylisch aus und ist in der Handhabung sehr einfach zu bedienen. Was mir aber am besten gefällt: Er hat ein feinmaschiges Metallnetz als Filter, so braucht man keine extra Papierfilter.

Wie genau ich nun den Kaffee darin zubereite, siehst du im nächsten Punkt.

SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum GenussSLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss

SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss

Die Slow Coffee Zubereitung

(Du findest weiter unten eine abgespeckt Beschreibung der Zubereitung.)

– Hast du einen Wasserkocher für den Herd, ist das natürlich idea. Erst einmal fülle ich den Wasserkocher so weit auf, wie ich es brauche, und setze ihn auf. Hier beginnt aber schon der Slow Coffee-Prozess: Ich erwärme das Wasser langsam. Also schalte den Herd nicht auf volle Power, sondern ein wenig stärker als mittlere Hitze. Das dauert vielleicht ein bisschen länger, aber wir wollen uns ja Zeit nehmen.

Wenn du keinen für den Herd hast, benutze einfach einen Topf oder deinen normalen Wasserkocher.

Tipps zum Wasser Sparen

slow coffee maker

– Während jetzt das Wasser kocht, bereiten wir den Slow Coffee Maker vor. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass ein perfektes Sieb aus Metall mitkommt. Ja, du brauchst für diesen Coffee Maker keine Filter. Der Filter ist ein unglaublich feines Netz aus Metall, in das man den Kaffee direkt hineingibt. Das bedeutet wiederum auch, dass man den Slow Coffee Maker in die Kategorie Zero Waste eintragen kann. Es fällt hier niemals Müll an, und das ist doch schön.

– Ich fülle in etwa 5 Esslöffel in das Sieb. Es können aber bis zu 8 sein, je nachdem, wie stark du es gerade brauchst. Ich verwende aktuell Fairtrade Espresso von EZA, der von seiner Mahlstärke her ganz gut passt und mir einfach besonders gut schmeckt. Der Mahlgrad sollte in etwa so fein wie normaler Kristallzucker sein.

SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum GenussSLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss

– Wenn das Wasser kocht, nehmen wir den Kocher von der Platte und lassen ihn etwa 2 Minuten lang stehen. Es geht hier vor allem darum, dass man Kaffee nicht mit kochendem Wasser aufgießt, sonst lösen sich besonders viele Bitterstoffe.

– Wenn das Wasser zwischen 92 und 98° hat, gießen wir einen Teil davon auf den Kaffee, bis sich das Pulver einmal schön vollgesogen hat.

slow coffee maker

– Wir warten etwa 30 Sekunden, bis das Wasser durchgesickert ist, und wiederholen den Vorgang dann. So lange, bis wir die gewünschte Menge Kaffee haben.

slow coffee maker

Et voilà! Der Slow Coffee ist fertig. War doch gar nicht schwierig, hat nur ein wenig gedauert. Und er schmeckt vorzüglich!

slow coffee maker

Slow Coffee

SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss

Slow Coffee richtig zubereiten

  • 3-8 EL Kaffeepulver, nicht zu fein
  • 100-200 ml Wasser
  1. Koche das Wasser und lasse es auf 92°-98° Celsius abkühlen.

  2. Befülle den Metallfilter des Slow Coffee Makers mit dem Kaffeepulver.

    SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss

  3. Begieße das Pulver mit einem Teil des abgekochten Wassers und warte etwa 30 Sekunden, bis es sich einmal ganz vollgesogen hat.

    SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss

  4. Wiederhole diesen Schritt, bis du die gewünschte Menge Kaffee erzielt hast.

    SLOW COFFEE, was ist das? | Zurück zum Genuss


Werbung, dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Leopold Vienna.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, falls du etwas darüber kaufst. Für dich ändert sich natürlich nichts. Danke für die Unterstützung!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ähnliche Themen:

31 comments

  1. Oh wow wie schön und das lässt Kaffee trinken echt zelebrieren / würde ich sehr gern gewinnen

  2. Oh wie toll ist das denn?! Da wird der morgendliche Kaffee ja direkt zu einem kleinen Fest. <3
    Und das kommt echt wie gerufen, weil meine Mitbewohnerin bei ihrem Auszug die Kaffeemaschine mitgenommen hat. 😀

    1. Das ist ja eine Frechheit! 😀 So ohne Kaffeemaschine geht das natürlich nicht. Ja, schön ist es. Aber man muss natürlich auch Zeit haben! Viel Glück!

  3. Wäre ein echt tolles Kaffee Set. Damit könnte ich endlich meine alte Pad Maschine ablösen 😉

  4. Ich mag es, wenn schon die Zubereitung von Essen und Getränken ein Genuss ist! Ich würde mich so unglaublich freuen, cold brew ist absolut spannend:-)

    1. Ja, cold brew werde ich auch bald mal probieren! 🙂 Das ist echt cool!

  5. Wir machen in unserer Zeit alles viel zu schnell! Ich finde diese Art Kaffee zu kochen sehr interessant und würde mich sehr freuen dieses Set zu gewinnen 🙂

  6. Ich bin so kleiner Hobby Barista & probiere mich immer wieder an neuen Brühverfahren. Dieses Verfahren kenne ich noch nicht, aber es klingt super interessant & würde mich sicherlich auch über das eine oder andere mittagstief bringen.

  7. Lieber Laurel, oh ja das ist genau meines! Ich liebe es Kaffee auf die unterschiedlichen Arten zuzubereiten und ihm immer neuen Geschmack zu entlocken. Wäre also das perfekte Set für mich!

    Liebst, Ulli

  8. Wie cool ist das bite, endlich eine Ansage gegen diesen Coffee to go und diese als „Kaffe“ bezeichnete braune Brühe aus Kaffe Automaten.

    Ich hab richtig Lust auf einen slow coffee bekommen 🙂

  9. So einen Slow Coffee Maker wollte ich schon länger mal ausprobieren.
    Schönes Set, ich würde mich sehr darüber freuen!
    instagram: bttysqui
    Liebe Grüße

  10. Ich hatte vor Jahren schon mal einen Slow CoffeeMaker, der allerdings wenige Monate nach der Anschaffung in tausend Teile auf den Küchenboden gefallen ist. Daher würde ich mich über eine neue Ausgabe sehr freuen! 🙂

  11. Ich liebe Kaffee ja über alles und dieser Bericht ist wirklich toll. Über das Set würde ich mich sehr freuen.

    LG

  12. Slow Coffee kannte ich bislang noch nicht, ist aber peeeerfekt für mich, da ich eh ständig so getrieben bin! Deshalb spring ich auch gleich in den Lostopf mit rein und hoffe auf den Gewinn 🙂

  13. Hallo Laurel,

    ich schätze guten Kaffee sehr und wir haben einen relativ teuren Vollautomaten daheim, der die Bohnen bei der Zubereitung mahlt. Von Slow Coffee hatte ich noch nichts gehört, finde die Idee aber sehr interessant. Danke für die Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Desiree

    PS: ich möchte nicht am Gewinnspiel teilnehmen.

  14. Ich trinke nie Kaffee, aber mein mann ist der totale Kaffeefan, er brennt sich seine Kaffeebohnen teilweise so gar selbst. So ein Slowkaffee set wäre also echt Klasse! Wir wohnen zwar in Norwegen, unsere Tochter wohnt aber in Deutschland ;-).

    Lg aus Norwegen
    Ina

  15. Ich liebe Kaffee und bin eine richtige Kaffeenase 🙂 Zum einen sieht das Set toll aus und zum anderen würde ich gerne diese ‘Technik’ ausprobieren 🙂
    Ich drücke allen die Daumen 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  16. einfach genial lieber Laurel!
    ich war früher ja so gar kein Kaffeetrinker, hab die aromatischen Bohnenn dann aber während meines Nepal-Aufenthaltes für mich entdeckt! seitdem ist Kaffee auch ein absoluter Genuss für mich 🙂

    zuhause gibt’s bei mir NUR die French Press 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  17. Das sieht auf den Bildern schon so lecker aus, dass man sich gleich einen Kaffee machen will 😉

  18. Tolle Fotos und toll geschrieben! Das macht richtig Lust auf ein Kaffeestündchen 🙂

  19. Das Slow Coffee Set sieht wirklich prima aus 🙂
    Kaffe ist mein Lebenselexir ..

    Liebe Grüße
    Paul

  20. Mir geht es genauso wie dir. Ich trinke nur einen Kaffee pro Tag 🙂 Die Slow Coffee Variante kannte ich bisher nur etwas abgewandelt von meiner Schwiegermutter 😉
    Da ich bei meinem einem Kaffee pro Tag (den ich im Büro trinke) bleiben möchte, verzichte ich auf die Teilnahme am Gewinnspiel.
    Lg Anna

  21. Hallöchen 🙂

    Erst einmal: Sehr schöner Beitrag und echt tolle Bilder! Ich trinke normalerweise auch Tee aber in letzter Zeit ist mein Kaffeekonsum echt in die Höhe geschossen… irgendwie fängt es auch an mir zu schmecken 😀

    Gerne würde ich an diesem Gewinnspiel teilnehmen! Wäre ein perfektes Geschenk für mich 😛 immerhin hab ich dann 2 Tage später Geburtstag *psst*

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!

    Liebe Grüße

    Alisia

    ps. auf instagram heiß ich auch Alisia Clark

  22. Wooow…das ist der coole Wahnsinn! 😮 Würde mich über den Slow Kaffee Set tierisch freuen. Herzlichen Dank für das tolle Gewinnspiel!

  23. Ich liebe Kaffee! Deine Bilder machen mir nur noch mehr Lust – dabei hatte ich gerade erst zwei Tassen. 😉

    Alles Liebe,
    Claudia von http://thatsmeonline.net

  24. Oh das klingt ja spannend. Früher habe ich extrem viel Kaffee getrunken, ging ja auch einfach mit einem Vollautomaten. Aber der hat letztes Jahr seinen Geist aufgegeben und seitdem habe ich auch keine Kaffeemaschine mehr. Da ich oft in der Uni bin, hole ich mir hier meine Dosis Koffein, aber ich merke wie er mir daheim immer wieder fehlt. Daher suche ich schon lange nach einer kleineren Alternative mit der ich auch wirklich guten Kaffee zubereiten kann. Daher bin ich gerade sehr dankbar für diesen Tipp. Das könnte auch etwas für mich sein 🙂

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

  25. Ich habe mir jetzt das erste Mal deinen Blog angeschaut und muss sagen, dass er meine Bedürfnisse nach Ästhetik absolut deckt. Die Bilder sind bombe.😍👌
    Klasse, dass du ein Gewinnspiel in dieser Form machst und damit Langlebigkeit des Produktes, das Zeit für sich selbst nehmen und Entspannung weitergibst.😊
    Liebe Grüße
    MerleIra (gleicher Name bei YouTube)

  26. Das ist ja fast wie türkischer Kaffee, da wird ja Kaffeetrinken bald zur politischen Äußerung. Klingt klar kaffeekuli-narrisch! Gefällt mir

  27. Hallo Laurel,

    Slow Coffee hört sich für mich nach Entspannung an, so richtig zum Durchatmen und Runterkommen nach einem anstrengenden Tag. In Ruhe die Kaffeezubereitung zelebrieren, den Duft einatmen und dann einfach nur noch genießen – toll 🙂

    Liebe Grüße
    Angelika

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *