Laurels TOP 10 | Die coolsten Spiele für Nintendo Switch

Als Freizeit-Zocker kenne ich mittlerweile einige der besten Spiele für Nintendo Switch. Diese Auswahl ist natürlich rein persönlich, ich denke aber trotzdem, dass hier für jeden etwas dabei ist. Denn die Spiele sind auch ganz objektiv qualitativ hochwertig. Lies dir durch, worum es geht, ob die Story oder die Action wichtig ist, oder beides, und finde deinen Favoriten.

Die Platzierung sagt nur ein bisschen darüber aus, welches Spiel ich ein wenig lieber mag Platz 1 ist mein absolutes Lieblingsspiel, aber auch Platz 10 liebe ich. Ergänze doch in den Kommentaren deinen Favoriten.

Mehr aus Laurels Top 10:

Laurels Top 10 Anime-Serien auf Netflix

 

Die coolsten Spiele für Nintendo Switch

 

10. Platz:

Super Smash Bros. Brawl

Dieses Spiel ist wohl eines der bekanntesten Spiele des Nintendo-Franchises. Seit Jahren wartet es mit immer mehr Action und Charakteren auf und was soll ich sagen? Es macht einfach verdammt Spaß, vor allem mit Freunden.

Wenn man alleine spielt, verfliegt irgendwann der Spaß und das immer gleiche Gemetzel wird dann doch irgendwann fad.

9. Platz:

Limbo

Limbo, wer diesen Titel nicht kennt, hat die letzten Jahre den Indie-Game-Sektor nicht nur geflissentlich ignoriert, sondern auch die Mainstream-Medien, in die dieses Juwel mittlerweile vorgedrungen ist. Gänsehaut und Spannung pur. Dieses Spiel macht besonders viel Spaß, wenn man es nachts und alleine spielt, oder mit ein paar Zuschauern, die dabei helfen, die Rätsel zu knacken und sich mit einem gruseln.

Ahja, wir sprechen hier von Grusel und Horror mit kleinen Lichtblicken und undurchschaubarer, aber spannender Geschichte, die so automatisch im Hintergrund mitläuft.

Man spielt einen Kleien Jungen in einer weiten, grauen Welt und muss tödlichen Fallen entkommen. Ist es der Limbo? Who knows! Es ist gut.

8. Platz:

Mario Kart 8

Mario Kart 8 reiht sich in die Mario Kart Serie ganz vorne ein- nicht nur, weil sie der aktuell letzte Titel ist, sondern auch, weil an ihr einfach alles stimmt. Die Grafik ist wunderschön, die Charakter so viel, wie nie zuvor und viele altbekannte Rennstrecken lassen sich erneut befahren. Besonders lustig natürlich in der Gruppe, spiele ich dieses Spiel aber auch sehr gerne immer wieder alleine und versüße mir die eine oder andere Stunde.

7. Platz:

Rayman Legends

Rayman Legends ist ein klassisches Jump ‘n’ Run Game- und zwar mit Betonung auf “Run”. Es geht echt heiß her. Lustig ist, dass man viele verschiedene Charaktere spielen kann und die Musik sowie Levels einfach Spaß machen.

Man kann bis zu viert spielen, was aber ein wenig anstrengend werden kann, wenn in den schwierigeren Level nicht alle perfekt auswendig können, was sie zu tun haben. Einfacher (und weniger frustrierend) ist dieses Spiel alleine bis höchstens zu zweit. Meine Beziehung hat es zum Glück überlebt, so viel sei gesagt.

6. Platz:

Child of Light

Ein spielbares Gedicht, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein höchst immersives Spiel, das dich mit wunderschöner Musik, bezaubernder Aquarell-Grafik und emotionaler Geschichte mitreißt. Ich habe es geliebt! Es ist ein eher kurzes Spiel, macht aber sehr Spaß und ist vor allem für Literatur- und Kunstbegeisterte eine gute Idee.

5. Platz:

Mario Odyssey

Mario Odyssey macht einfach Spaß. Es ist in typischer Mario-Manier ein Jump ‘n’ Run Spiel. Die Grafik ist einfach nur zum Genießen und steht für das aufwendigste Mario-Spiel, das je produziert wurde. Tolles Gameplay, wirklich angenehme Steuerung und allerlei lustige Dinge zu entdecken. Eines der besten Mario-Spiele überhaupt, endlich mal auch mit spannenderer Geschichte, als man es sonst gewohnt ist.

 

4. Platz:

Flipping Death

Dieses Spiel ist vor allem wegen seiner wahnsinnig guten Voice-Actor so mitreißend. Es hat super Humor und die lustigsten (=komischsten) Charaktere in wahrscheinlich der gesamten Spielewelt überhaupt. Penny stirbt, bekommt aber als Geist einen Job vom Tod höchstpersönlich aufgebrummt (weil der auf Urlaub will) und erlebt dann allerlei wahnwitzige Abenteuer. Gutes Ende und super Gameplay inklusive.

3. Platz:

The Binding of Isaac, Afterlife +

Ein verrücktes Horror-Spiel, das irgendwie ganz anders ist, als alles, was ich kenne. Es zählt zu meinen Lieblingsspielen, da es immer wieder lustig ist, neue Charaktere freizuschalten und jeder “Run” anders ist.

Man spielt Isaac, einen kleinen Jungen, der sich auf der Flucht vor seiner Mutter im Keller immer tiefer in die Erde verirrt. Er erlangt immer neue Fähigkeiten, mit tausenden Kombinationsmöglichkeiten, um sich die dort hausenden Monster vom Leib zu halten. Ein sehr tiefgehendes, interessantes Spiel, das für einige Leute aber auf jeden Fall verstörend sein kann.

Den folgenden Trailer bitte auch nur ansehen, wenn du kein Problem mit Horror hast.

2. Platz:

Night in the Woods

Wenn ich ein Tattoo hätte, wäre es ein Satz aus diesem Spiel:

“At the end of everything, hold on to anything.”

Ein Spiel, das mich so mitgerissen hat, wie kein anderes. Es gibt hier keine Action- oder Shooting-Szenen, aber das Spiel spiegelt das reale Leben einfach so verdammt gut wieder, dass man diese gar nicht vermisst. Die Geschichte ist der Wahnsinn, unheimlich, emotional, unglaublich liebevoll, angsterfüllend und wunderschön. Tolle Freundschaften, die genialsten Charaktere überhaupt und unheimlich spannende Nächte.

Wahrlich ein Meisterwerk. Wenn du gute Geschichten liebst, ehrlich, überleg keine Sekunde und hol dir dieses Spiel. Die Dialoge zwischen den liebenswerten Hauptcharakteren allein sind es wert. Wirklich. Aber Schluss jetzt, genieße es selbst.

1. Platz:

Hollow Knight

Zusammen mit “Night in the Woods” mein absolutes Lieblingsspiel auf der Nintendo Switch. Hier stimmt einfach alles. Ein Action-Platformer, wie es ihn kein zweites Mal gibt. Super coole Grafik, total schöne NPCs und Charaktere, fiese Feinde, richtig gute Action, eine tolle Geschichte und ein sagenhaftes Reich, das es zu erkunden gilt. Und das ist um so viel größer, als man sich am Anfang denkt.

Es macht einfach so viel Spaß, hinter jeder Biegung neue geheime Pfade entdecken zu können, neue Käfer zu treffen und neue Fertigkeiten zu lernen. Das Spiel ist so gut aufgebaut, dass es nie fad wird, genau im richtigen Moment lernst du neue Schwertkräfte oder gibt die Geschichte eine neue Wendung. Dabei wird einem nichts aufgezwungen, man läuft frei rum und alles passiert ganz organisch.

Der Schwierigkeitsgrad passt ganz gut, es ist aber definitiv eher am manchmal schwierigen Spektrum angesiedelt. Was hier meistens sehr viel Spaß macht.

Bitte kaufen, das beste Spiel, das es jemals um 7,5€ geben wird. Der (Sale-)Preis ist ein Aprilscherz. Selbst 14€ sind noch zu wenig.

Habe ich die wunderschöne Musik erwähnt, die man auf Vinyl kaufen kann?

Ähnliche Themen:

2 comments

  1. Ich habe zwar keine Ahnung von Videosüiele, aber allein die Auswahl und Bandbreite der Themen ist spannend – vielleicht probier ich doch eins aus, über Mario Cart bin ich noch nie raus gekommen.

    1. Ja, es gibt wirklich tolle Spiele! Mario Kart ist wirklich super! Mario Odyssey auch!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *